Schnupfnasen

Bei dem aktuellen Aprilwetter sind Schnupfnasen nicht weit. Wer dann Wegwerfprodukte und Verpackungsmüll meidet, greift zu den altbewährten Stofftaschentüchern. Doch für die Kindernasen sind die feinen, dünnen Taschentücher manchmal nicht strapazierfähig genug. Daher habe ich ein paar Kindertaschentüchern aus schönem Stoff und alten Mullwindeln genäht. Die halten auch den Spielplatzsandnasen stand und gefallen dem Pfälzer Mädl und dem Münchner Kindl dank der netten Tiermotive auch besser. Da ich in Sachen Nähen noch Neuling bin, eignen sich die Taschentücher auch immer schön zum Üben und das große Muc-Kind darf auch mal ganz kurz auf dem Schoß mitarbeiten.

Kindertaschentücher
Kindertaschentücher mit der kunterbunten Tierwelt

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.